Königshof Hotel Resort Oberstaufen Allgäu Winter

Das neue Weinerlebnis in Oberstaufen

Wein ist ein Luxusgut, das genussvolle Stunden noch genussvoller gestaltet. Hochwertige, teure Weine verlieren aber nach dem Öffnen der Flasche innerhalb von kurzer Zeit an Geschmack und Qualität, da sie durch den Sauerstoff oxidieren. Aus diesem Grund werden exklusive Weine in der Gastronomie normalerweise nur flaschenweise angeboten. In Oberstaufen müssen Weinliebhaber nun nicht mehr wie üblich eine ganze Flasche bestellen, sondern erleben eine neue, interaktive Art, Wein zu genießen. 

Eine echte Revolution in der Weinwelt

Das enomatic-Ausschanksystem im El Toro VINOTHEK – BODEGA – GALERIA ermöglicht es, den Wein direkt von der Flasche ins Glas zu zapfen und die sensorische Charakteristik des edlen Tropfen bis zu vier Wochen nach Öffnung der Flasche zu erhalten. Das patentierte Stickstoffverfahren verhindert, dass der Wein mit Sauerstoff in Berührung kommt und sichert so dessen Qualität. Geschmack und Aromen werden konserviert als wäre der Wein erst geöffnet worden. Außerdem wird durch die integrierte Temperaturzonen-Regulation von 0-18 °C jeder Wein automatisch mit der für ihn optimalen Temperatur ausgeschenkt.

„Weniger zu trinken, dafür aber das Augenmerk auf die Qualität und die Persönlichkeit eines Weines zu richten, das ist die Weinkultur, die enomatic lebt“, betont Lorenzo Bencistà Falorni, der das System 2002 erfunden und patentiert hat. Gäste des El Toro führen ihre Guthaben-Karte, die sie vorab erworben bzw. als Gast in einem der drei Henne Privat-Hotels bei der Anreise erhalten haben, in den an den Geräten angebrachten Karteneinzug und können aus drei verschiedenen Füllmengen (Probierschluck, 1/8 Liter, ¼ Liter) wählen. Der Wunschwein wird eingeschenkt und der jeweilige Betrag von der Karte abgebucht.

Gastgeberin Elisabeth Herz verwöhnt El-Toro-Besucher im stilvollen Gewölbekeller der ehemaligen „Pianobar“ mit weiteren Getränken sowie den hausgemachten Tapas und Dips. Sie ist außerdem Weinkennerin und berät gerne über die angebotenen Sorten und Jahrgänge.

Warum noch eine Vinothek zusätzlich zu drei Hotels?

Nun frag sich der ein oder andere wahrscheinlich, weshalb Familie Henne nun auch noch eine Bar in Oberstaufen eröffnet. Hier ergaben mehrere Mosaik-Steine das stimmige Gesamtbild:

  • die Räumlichkeiten des Gastronomiebetriebes sind einzigartig, auch wenn sie einen großen Renovierungsaufwand mit sich brachten. Dafür konnte das El Toro ganz neu designt werden
  • Familie Henne liebt gute Weine und die jeweiligen Geschichten dahinter
  • Ebenso sind Hennes Fans der spanischen Küche und Lebensart
  • Bei einer Mallorca-Reise lernten die Hoteliers das enomatic-Ausschanksystem kennen und waren sofort begeistert
  • Der berühmte Stiermaler Frank Krüger als Freund der Familie verleiht dem El Toro durch seine faszinierenden Gemälde das spezielle Flair. Künstlerisch ergänzt werden die spanischen Stiere im El Toro durch das Allgäuer Braunvieh, fotografiert von Jürgen Maria Waffenschmidt
  • Der getränkebezogenen Kommunikationsgastronomie in Oberstaufen steht ein Generationswechsel bevor. Unsere Gäste sollen auch zukünftig in stilvoll-geselligen Abendlokalen den perfekten Tagesausklang genießen können. Neben der Abendbar im Königshof Hotel-Resort haben Henne-Gäste nun eine weitere „interne“ Alternative.

Sie selbst entscheiden, ob Sie im El Toro gemütlich vor dem offenen Kamin sitzen, in der Lounge angeregte Gespräche führen oder im Degustationsbereich im regen Austausch mit anderen Weinliebhabern eine neue Dimension des Weinausschankes erleben.

Lassen Sie sich von der mediterranen Leichtigkeit wie auch vom fröhlich-feurig spanischen Lebensgefühl tragen und genießen Sie edle Tropfen in gemütlicher Atmosphäre.

Das El Toro – VINOTHEK, BODEGA, GALERIA befindet sich im Zentrum von Oberstaufen und hat täglich außer dienstags von 18.00 bis 01.00 Uhr geöffnet.

Hugo-von-Königsegg-Str. 16
D-87534 Oberstaufen
Tel.: +49(0)8386 493493
E-Mail: eltoro@henne-privathotels.de 
www.eltoro-oberstaufen.de

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.

0 Kommentare